8. 10.2020 | 19.00 Uhr | Prof. Dr. W.A. Schultz: „Felix Mendelssohn und die Aktualität der Klassik“

Wir laden Sie herzlich ein zum ATELIER I unserer Gesellschaft „Felix Mendelssohn und die Aktualität der Klassik“ am Donnerstag, 8. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg (Hamburg-Neustadt). Wolfgang-Andreas Schultz, emeritierter Professor für Komposition der Hochschule

 

8. 10.2020 | 19.00 Uhr | Prof. Dr. W.A. Schultz: „Felix Mendelssohn und die Aktualität der Klassik“

Wir laden Sie herzlich ein zum ATELIER I unserer Gesellschaft „Felix Mendelssohn und die Aktualität der Klassik“ am Donnerstag, 8. Oktober 2020 um 19.00 Uhr im Lichtwarksaal, Neanderstraße 22, 20459 Hamburg (Hamburg-Neustadt). Wolfgang-Andreas Schultz, emeritierter Professor für Komposition der Hochschule

OPUS Klassik 2020 für „Komponistinnen – eine filmische und musikalische Spurensuche.“

Kyra Steckeweh und Tim van Beveren erhalten den OPUS KLASSIK 2020 in der Kategorie „Audiovisuelle Musikproduktion“ für ihren Film „Komponistinnen – eine filmische und musikalische Spurensuche.“ (Verleihung am 18.10.2020 im Konzerthaus Berlin). Auch Fanny Hensel wird in dem Film portraitiert,

 

OPUS Klassik 2020 für „Komponistinnen – eine filmische und musikalische Spurensuche.“

Kyra Steckeweh und Tim van Beveren erhalten den OPUS KLASSIK 2020 in der Kategorie „Audiovisuelle Musikproduktion“ für ihren Film „Komponistinnen – eine filmische und musikalische Spurensuche.“ (Verleihung am 18.10.2020 im Konzerthaus Berlin). Auch Fanny Hensel wird in dem Film portraitiert,

Museum wieder geöffnet!

Seit dem 4. August hat das Fanny und Felix Mendelssohn Museum nun wieder seine Türen geöffnet (Dienstags bis Sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr) – wie auch die anderen Museen im KomponistenQuartier. Einige neue Exponate warten auf Sie, so z.

 

Museum wieder geöffnet!

Seit dem 4. August hat das Fanny und Felix Mendelssohn Museum nun wieder seine Türen geöffnet (Dienstags bis Sonntags von 10:00 bis 17:00 Uhr) – wie auch die anderen Museen im KomponistenQuartier. Einige neue Exponate warten auf Sie, so z.

Schauen Sie im Fanny und Felix Mendelssohn Museum vorbei!

Kommen Sie – Entdecken Sie – Genießen Sie! Mit diesen Worten lädt Beatrix Borchard Sie zu einem Besuch in das Fanny und Felix Mendelssohn Museum ein. Hier erfahren Sie, in welcher familiären Umgebung Fanny und Felix groß geworden sind, zu

 

Schauen Sie im Fanny und Felix Mendelssohn Museum vorbei!

Kommen Sie – Entdecken Sie – Genießen Sie! Mit diesen Worten lädt Beatrix Borchard Sie zu einem Besuch in das Fanny und Felix Mendelssohn Museum ein. Hier erfahren Sie, in welcher familiären Umgebung Fanny und Felix groß geworden sind, zu

Wir hoffen, Sie ab dem 4. August wieder im Museum zu sehen

Das Fanny und Felix Mendelssohn Museum wird seine Tore voraussichtlich am 4. August wieder öffnen. Wir freuen uns auf Sie! Nähere Informationen folgen in Kürze.

 

Wir hoffen, Sie ab dem 4. August wieder im Museum zu sehen

Das Fanny und Felix Mendelssohn Museum wird seine Tore voraussichtlich am 4. August wieder öffnen. Wir freuen uns auf Sie! Nähere Informationen folgen in Kürze.

Vorsichtige Ausblicke in den Herbst

Zusammen mit der freudigen Botschaft, dass Hamburgs Museen wieder für den Publikumsverkehr öffnen können, wollen wir hier einen vorsichtigen Ausblick in den Herbst wagen in der Hoffnung, dass wir uns dann alle gesund und munter im Geiste von Fanny und

 

Vorsichtige Ausblicke in den Herbst

Zusammen mit der freudigen Botschaft, dass Hamburgs Museen wieder für den Publikumsverkehr öffnen können, wollen wir hier einen vorsichtigen Ausblick in den Herbst wagen in der Hoffnung, dass wir uns dann alle gesund und munter im Geiste von Fanny und

Unbedingt reinschauen. Filmportrait über Fanny Hensel jetzt online

Für angenehme Ablenkung sorgen könnte in diesen schwierigen Zeiten folgender Film Tipp: Dieses erste Video-Portrait der Reihe „KOMPONISTINNEN für ALLE“ (tvbmedia productions) steht seit kurzem kostenfrei im Internet zur Verfügung. Der Film dauert 26 Minuten und beschäftigt sich mit der

 

Unbedingt reinschauen. Filmportrait über Fanny Hensel jetzt online

Für angenehme Ablenkung sorgen könnte in diesen schwierigen Zeiten folgender Film Tipp: Dieses erste Video-Portrait der Reihe „KOMPONISTINNEN für ALLE“ (tvbmedia productions) steht seit kurzem kostenfrei im Internet zur Verfügung. Der Film dauert 26 Minuten und beschäftigt sich mit der

Fanny und Felix Mendelssohn Museum leider geschlossen

Das Fanny und Felix Mendelssohn Museum ist leider bis auf weiteres geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir hoffen, Sie bald wieder begrüßen zu können und bleiben Sie gesund.

 

Fanny und Felix Mendelssohn Museum leider geschlossen

Das Fanny und Felix Mendelssohn Museum ist leider bis auf weiteres geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Wir hoffen, Sie bald wieder begrüßen zu können und bleiben Sie gesund.

Fällt leider aus! – 9. April 2020 | 19.00 Uhr | ATELIER I | Mendelssohn meets Mozart

Aus Gründen der Eindämmung des Coronavirus muss diese Veranstaltung leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir werden Sie rechtzeitig über einen neuen Termin informieren. Wir laden Sie herzlich ein zu dem ersten ATELIER in diesem Jahr Mendelssohn meets Mozart 09.04.2020,

 

Fällt leider aus! – 9. April 2020 | 19.00 Uhr | ATELIER I | Mendelssohn meets Mozart

Aus Gründen der Eindämmung des Coronavirus muss diese Veranstaltung leider auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Wir werden Sie rechtzeitig über einen neuen Termin informieren. Wir laden Sie herzlich ein zu dem ersten ATELIER in diesem Jahr Mendelssohn meets Mozart 09.04.2020,

Vortrag von Prof. Fredrik Schwenk zur Erneuerungsbedürftigkeit der Rezeption des Werkes von F. Mendelssohn Bartholdy

In seinem begleitenden Vortrag zu einem Konzert mit einem Frühwerk Mendelssohn-Bartholdys (Sonate für Pianoforte und Violine f-Moll op. 4, 1823) und einem Spätwerk Schumanns (Sonate für Pianoforte und Violine a-Moll op. 105, 1850) geht Schwenk von einer frühen Rezension aus,

 

Vortrag von Prof. Fredrik Schwenk zur Erneuerungsbedürftigkeit der Rezeption des Werkes von F. Mendelssohn Bartholdy

In seinem begleitenden Vortrag zu einem Konzert mit einem Frühwerk Mendelssohn-Bartholdys (Sonate für Pianoforte und Violine f-Moll op. 4, 1823) und einem Spätwerk Schumanns (Sonate für Pianoforte und Violine a-Moll op. 105, 1850) geht Schwenk von einer frühen Rezension aus,