27.09.2017 | 19 Uhr | Heine Haus Hamburg: Hamburg als Sehnsuchtsort: Fanny und Felix Mendelssohn

Wir laden Sie herzlich ein zu einem Vortrag von Prof. Dr. Beatrix Borchard zu dem Thema
“Hamburg als Sehnsuchtsort: 
Fanny und Felix Mendelssohn”,
Mittwochssoirée am 27. September 2017, 19 Uhr,
Heine Haus Hamburg,
Elbchaussee 31, 22765 Hamburg.
Karten-Reservierung per Email
info@heine-haus-hamburg.de
oder telefonisch unter 040-39 19 88 23.

Fanny und Felix Mendelssohn wurden in Hamburg geboren. Sie wuchsen in engster Gemeinschaft miteinander auf, bevor die Wege sich trennten. Auch wenn die Familie bereits 1811 vor den Napoleonischen Besatzungsbehörden nach Berlin floh, blieb Hamburg für die Familie ein wichtiger Bezugspunkt und Sehnsuchtsort.
Die Vortragende ist die Musikwissenschaftlerin und Autorin Prof. Dr. Beatrix Borchard, die u.a. 1997 in Berlin den ersten wissenschaftlichen Kongress zum Wirken von Fanny Hensel geb. Mendelssohn, getaufte Bartholdy veranstaltet hat und Vorsitzende der Fanny und Felix Mendelssohn Gesellschaft, Hamburg e.V. ist.