Anlässlich der Wiedereröffnung des Fanny und Felix Mendelssohn Museums stellt Ihnen die Vorsitzende der Fanny und Felix Mendelssohn Gesellschaft Hamburg, Prof. Dr. Beatrix Borchard, als wichtiges neues Museumsexponat das von Sebastian Hensel herausgegebene Buch „Die Familie Mendelssohn“ vor. Lassen Sie sich die spannende Geschichte erzählen, wie ein Exemplar dieses Buches seinen Weg ins Museum fand, und zwar am
Dienstag, 9. November um 18.30, im Lichtwarksaal,
Neanderstraße 22, 20459 Hamburg (Hamburg-Neustadt).
Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber sehr über eine Spende!
Anmeldung per Mail an peter.krause@hfmt-hamburg.de oder Telefon 040 42848 2400

Sebastian Hensel, Sohn von Fanny Hensel, geb. Mendelssohn, und Wilhelm Hensel, schrieb eine aus Briefen und Tagebüchern zusammengestellte Familienchronik, „ein Buch für die ganze Familie“. Zunächst nur für den privaten Gebrauch zusammengestellt, erlebte diese Familienchronik 22 Auflagen bis 1933.

Bitte beachten Sie folgende Corona-Regeln:

Es gilt die 3 – G – Regelung: Die Vorlage eines negativen Coronavirus-Testnachweises (nicht älter als 24 Stunden) oder eines Coronavirus-Impfnachweises oder Genesungsnachweises ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Das Tragen einer medizinischen Maske ist während der gesamten Veranstaltungsdauer verpflichtend.

Alle Veranstaltungen können nur nach vorheriger Buchung und Erfassung der Kontaktdaten besucht werden.

Comments are closed.