Chor St. Michaelis in der Elbphilharmonie | Mendelssohn/Händel | 13. Juni 2018 (!) | Vorverkauf ab 6. Juni 2017

Wenn Goethe in seiner Ballade »Die erste Walpurgisnacht« Druiden, Hexen und heidnisches Volk auftreten lässt und Menschen als »Pfaffenchristen« verspottet werden, erscheint eine Kirche nicht als geeigneter Aufführungsort für Mendelssohns Vertonung dieses Textes. Mit »Der ersten Walpurgisnacht« op. 60 für Soli, Chor und Orchester ist Felix Mendelssohn eine seiner brillantesten und dramatischsten Komposition gelungen. Der Mendelssohn-Fan Christoph Schoener hat dieses Werk seit Jahrzehnten auf seiner Agenda, aber erst das Konzert des Chores St. Michaelis in der Elbphilharmonie führt endlich zur Erfüllung seines Wunsches.
Im ersten Teil des Programmes am 13. Juni 2018 geht es auch menschlich, allzu menschlich, zu, wenn die Liebesgeschichte zwischen dem jungen Schäfer Acis und der Wassernymphe Galatea aus der griechischen Mythologie erklingt. Ein berühmtes Werk von Georg Friedrich Händel in einer Bearbeitung von Mendelssohn, der sich nicht nur mit Johann Sebastian Bach nachschöpferisch auseinandergesetzt hat.

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20.00 Uhr
Elbphilharmonie Großer Saal
Chor St. Michaelis in der Elbphilharmonie
Felix Mendelssohn Bartholdy: Die erste Walpurgisnacht op. 60 (MWV D 3)
Georg Friedrich Händel/Felix Mendelssohn Bartholdy: Acis und Galathea

Dorothee Mields, Sopran
Elisabeth Graf, Alt
Jörg Dürmüller, Tenor
Georg Poplutz, Tenor
Klaus Häger, Bass
Thomas Laske, Bass
Chor St. Michaelis
Concerto con Anima auf Originalinstrumenten
Konzertmeisterin: Ingeborg Scheerer
Leitung: Christoph Schoener

Karten: 18,- bis 85,- €
Kartenpreise inkl. HVV-Kombiticket, zzgl. Vorverkaufsgebühren
Erhältlich bei Konzertkasse Gerdes Telefon 040-453326 / 440298
sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen bundesweit
Restkarten (soweit vorhanden) und Ermäßigungen an der Abendkasse.
KEIN Kartenverkauf im MichelShop, Michel-Musik-Büro oder Kirchenbüro.
Der Vorverkauf beginnt am 6. Juni 2017 bei allen Vorverkaufsstellen im Raum Hamburg, ab 7. Juni 2017 bundesweit und im Internet.